Nicht geirrt

Er sei „oft zu forsch“ gewesen, „weil ich oft unsicher war“, schreibt Westerwelle und hadert mit seinem Image: „Weder bin ich ein sturer Rechthaber noch ein unsensibler Eisklotz. Ich stand mir manchmal einfach nur selbst im Weg.“
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/guido-westerwelle-schreiben-um-ein-mensch-zu-bleiben-13899549-p2.html

Hab ich’s doch immer gewusst. Und ihn genau dafür gemocht (obwohl ich ihn natürlich auch kritisiert habe, z.B. für das „Guidomobil“ und vor allem seit 2009 für den unbedingten und von mir immer für falsch gehaltenen Wunsch, um jeden Preis zu „liefern“, sprich: dafür zu sorgen, dass die FDP nach Jahren der Opposition wieder an der Regierung beteiligt ist, trotz des Finanzierungsvorbehalts im Koalitionsvertrag).

Nicht zuletzt fand ich ihn im Gegensatz zu … fast jedem immer menschlich sympathisch, weil ich in ihm etwas von mir selbst wiedererkannt habe: Den Fehler, zu forsch zu sein, um Unsicherheit zu überspielen, habe ich auch schon öfter gemacht – selbst dann noch, als ich ihn längst als Fehler erkannt hatte, und ich halte mich auch nicht für davor gefeit, ihn trotz alledem vielleicht wieder zu machen. Im Übrigen halte ich es auch nicht für ehrenrührig, das zuzugeben, sondern glaube, dass es ganz hilfreich sein kann, das als „Gebrauchsanweisung“ für Menschen mitzuliefern, um nicht wie er als „eiskalt“ fehletikettiert zu werden – was mir, glaube ich, auch schon passiert ist, auch wenn es mir nicht explizit so gesagt wurde.

Ich denke, das ist mal eine der seltenen Biographien von Menschen, die noch nicht seit mindestens einem Jahrhundert tot sind, die ich lesen werde. (Die letzte Biographie, die ich mir gekauft habe, war die neue von Georg Büchner aus dem Jahr 2013.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: